Aktuelles

Kunst trotz(t) Handicap HH

zu Gast in der Leipziger Spinnerei 04. März – 10. April 2016
Eine Ausstellung mit Kunstwerken von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung und Kunstschaffenden, die sich im Rahmen des Jahresthemas der Diakonie Deutschland „Was willst du, dass ich dir tun soll? - Inklusion verwirklichen“, mit dem Thema Behinderung auseinandergesetzt haben. Die Ausstellung macht Station in der Halle 12 der Spinnerei und zeigt 200 Kunstwerke von über 100 Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung sowie Video-Arbeiten und Foto- Dokumentationen, die Handicaps aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nehmen.

Mehr Informationen unter:
www.spinnerei.de

Vernissage:
03. März 2016, 18 Uhr

Öffnungszeiten:
Donnerstag 9 bis 12 Uhr

Testzeile 1
Testzeile 2
Freitag 11 bis 17 Uhr (Karfreitag geschlossen)
Samstag 11 bis 17 Uhr

Kunst trotz(t) Handicap

zu Gast in der documenta-Halle in Kassel 19. August – 18. September 2016
Vom 19.08.2016 bis 18.09.2016 präsentiert die Diakonie Hessen die Ausstellung  „Kunst trotz(t) Handicap“ in der documenta-Halle in Kassel.  Dort, wo alle fünf Jahre die größte und weltweit am meisten beachtete Ausstellung zeitgenössischer Kunst, die documenta, stattfindet, werden Werke von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung neben Exponaten renommierter Persönlichkeiten der zeitgenössischen Kunstszene gezeigt. Das gleichwertige Nebeneinander von Kunst von Menschen mit und ohne Behinderung ist seit der documenta 5, die 1972 von Harald Szeemann kuratiert wurde, ein wegweisendes Element in der zeitgenössischen Kunstsszene.

Die von der Diakonie Deutschland beauftragte und von Andreas Pitz kuratierte Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Handicap“ wurde im Rahmen des Jahresthemas „Inklusion“ entwickelt. Mit Hilfe der Kunst soll das Thema „Inklusion“ einem breiten Publikum nähergebracht werden. Die Wanderausstellung wird in Kassel ergänzt durch zusätzlich Werke der KunstGeFährten, einem Zusammenschluss von Ateliers und Kunstprojekten, die in diakonischen Einrichtungen in Hessen arbeiten.

„Kunst trotz(t) Handicap“ stellt nicht die persönliche Situation der Künstlerinnen und Künstler in den Vordergrund sondern ihre Kunst, die anrührt, begeistert, nachdenklich macht, provoziert…  Sie lädt dazu ein, die unendliche Vielfalt kreativen Ausdrucks zu genießen und mit den beteiligten Akteuren ins Gespräch zu kommen.

Vernissage:
19. August 2016, 14 Uhr
Der Kurator Andreas Pitz führt gemeinsam mit beteiligten Künstlerinnen und Künstlern durch die Ausstellung.

Öffnungszeiten:
Montag – Samstag 13 bis 19 Uhr
Sonntag 11 bis 17 Uhr

Kasseler Museumsnacht – 03. September 2016
Über 40 Museen und Kultureinrichtungen laden zur Kasseler Museumsnacht ein. “Kunst trotz(t) Handicap“ wird ein Teil dieses Events sein. Unter dem Motto „Beispiele gelingender Inklusion“ lädt  der Kurator Andreas Pitz gemeinsam mit beteiligten Künstlerinnen und Künstlern um 18:00, 20:00, 22:00 und 24:00 zu einer ½-stündigen Führung ein. Bei Interesse stehen die Beteiligten nach der Führung zu Gesprächen zur Verfügung.

Überschrift Zweiter Eintrag Aktuelles

TEXT Zweiter Eintrag Aktuelles

zu Gast in der Leipziger Spinnerei 04. März – 10. April 2016
Eine Ausstellung mit Kunstwerken von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung und Kunstschaffenden, die sich im Rahmen des Jahresthemas der Diakonie Deutschland „Was willst du, dass ich dir tun soll? - Inklusion verwirklichen“, mit dem Thema Behinderung auseinandergesetzt haben. Die Ausstellung macht Station in der Halle 12 der Spinnerei und zeigt 200 Kunstwerke von über 100 Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung sowie Video-Arbeiten und Foto- Dokumentationen, die Handicaps aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nehmen.

Mehr Informationen unter:
www.spinnerei.de

Vernissage:
03. März 2016, 18 Uhr

Öffnungszeiten:
Donnerstag 9 bis 12 Uhr
Freitag 11 bis 17 Uhr (Karfreitag geschlossen)
Samstag 11 bis 17 Uhr

Überschrift dritter Eintrag Aktuelles

TEXT dritter Eintrag Aktuelles

zu Gast in der Leipziger Spinnerei 04. März – 10. April 2016
Eine Ausstellung mit Kunstwerken von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung und Kunstschaffenden, die sich im Rahmen des Jahresthemas der Diakonie Deutschland „Was willst du, dass ich dir tun soll? - Inklusion verwirklichen“, mit dem Thema Behinderung auseinandergesetzt haben. Die Ausstellung macht Station in der Halle 12 der Spinnerei und zeigt 200 Kunstwerke von über 100 Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung sowie Video-Arbeiten und Foto- Dokumentationen, die Handicaps aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nehmen.

Mehr Informationen unter:
www.spinnerei.de

Vernissage:
03. März 2016, 18 Uhr

Öffnungszeiten:
Donnerstag 9 bis 12 Uhr
Freitag 11 bis 17 Uhr (Karfreitag geschlossen)
Samstag 11 bis 17 Uhr